4. WETTBEWERB: »WER WIRD ARENA-GESTALTER 2017?« – PREISVERLEIHUNG IM KULTURDENKMAL FÜR KONKRETES BAUEN DER HFG ULM

Die Preisverleihung des Wettbewerbes 2017 fand in den Räumen der ehemaligen Hochschule für Gestaltung in Ulm statt. Die HfG Ulm war zum Start der Bundesrepublik der Bauhausnachfolger und ist seit 1979 Kulturdenkmal. Der sehr erfolgreiche Wettbewerb »Wer wird ARENA®-Gestalter 2017?« wurde bereits zum vierten Mal bundesweit ausgeschrieben. Er ist in die Kategorien: Hausgärten und Freiraum gegliedert.

Besonders beliebt sind organische Strukturen und weiche Linienführungen, da sie auf unnachahmliche Weise harmonische Übergänge zur Natur schaffen. Arena erfüllt genau diese Anforderungen: Das Pflastersteinsystem lässt sich beliebig und ohne lästige Zuschnitte verlegen. Dies ist gleichzeitig wirtschaftlich und umweltfreundlich, schließlich entfällt auf der Baustelle der Lärm von Schleifmaschinen und die Entstehung von Staubwolken. Was Arena so einzigartig macht, sind die Möglichkeiten, die das System bietet. Ob geschwungene Reihen und Rundungen oder geschlossene Kreise – ein Stein passt immer. Dazu tragen kleine Ausgleichs- und Bindersteine bei. Zusammen mit Varianten in XXL entstehen fesselnde Flächenbilder, die dem Außenbereich eine ansprechende Optik verpassen. Häufig wird ein wilder Verband gewählt, der seinen Reiz aus der Zufälligkeit bezieht. Ein weiterer unbestreitbarer Vorteil von Pflastersteinen: Sie sind wahre Ökologie-Meister. Die organisch geformten Steine sorgen dafür, dass die einzelnen Pflaster nicht dicht an dicht liegen. Regenwasser bleibt somit genügend Raum, um abzufließen. Auch größere Mengen an Niederschlag, wie sie zu Zeiten des Klimawandels vermehrt auftreten, versickern dauerhaft, wodurch die Abwassergebühren nachhaltig gesenkt werden. Mit Arena erhalten Garagenvorplätze, Wege, Plätze, Terrassen sowie Spielplätze nicht nur eine individuelle und charmante Note, sondern sind auch optimal geschützt. Die Steine werden in vielen Farben und Schattierungen geliefert – immer den regionalen Steinvorkommnissen in der Natur angepasst.
Weitere Informationen sowie anschauliche Anwendungsbeispiele gibt es unter www.arena-pflastersteine.de.

DIE PREISTRÄGER 2017


Kategorie Hausgärten
1.Preis
Garten-Graf GmbH, 78315 Radolfzell

Kategorie Freiraum
1.Preis
FREIRAUM PLAN Landschaftsarchitektur, 82205 Gilching

2.Preis
Eichinger + Schöchlin Freie Architekten BDA,
68753 Waghäusel

3.Preis
Blattwerk Gartengestaltung GmbH, 70569 Stuttgart

3. Preis
freiraumwerkstatt Deißler.Göpel.Treß.LA
88662 Überlingen-Ernatsreute

Download ZIP